Typ-2-Diabetes
Erfahren Sie hier alles, was Sie über die Typ-2-Diabetes wissen sollten und wie Sie gut mit der Diagnose leben können. Wir sprechen aus persönlicher Erfahrung.

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick

Leben mit Diabetes

Die Grundlage für die Entstehung der Krankheit bilden Übergewicht und Bewegungsmangel zusammen mit der Erbanlage für einen Typ-2-Diabetes.

Die bereits im Körper vorhandene Unempfindlichkeit gegenüber Insulin wird durch diese Ursachen verstärkt, so dass das Insulin die Zellen nicht wirksam öffnen kann. Man spricht von einer Insulinresistenz. Die Folge sind erhöhte Blutzuckerwerte. 

  • Betroffen sind auch zunehmend jüngere Menschen. 
  • Typ-2-Diabetes tritt vor allem bei übergewichtigen Personen auf.
  • Das sind ca. 90 - 95 % der 7 Mio. an Diabetes erkrankten Menschen in Deutschland.

Welche Anzeichen gibt es?

Die Krankheit kann viele Jahre unentdeckt verlaufen. Die Anzeichen sind meist sehr unspezifisch.

  • Schwäche 
  • Müdigkeit
  • Konzentrationsstörungen
  • Sehstörungen
  • Juckreiz

Wie sieht die Behandlung von Typ-2-Diabetes aus?

Bei dieser Form des Diabetes sind vor allem die Schulungen ein wichtiger Schritt der Therapie. Sie zeigen den Betroffenen, wie man durch Ernährungsumstellung und Bewegung die Blutzuckerwerte beeinflussen kann. Wenn nötig für eine gute Blutzuckereinstellung, werden blutzuckersenkende Tabletten oder Insulin verordnet. 

Sie suchen nach mehr Informationen zum
Typ-2-Diabetes?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns - wir senden Ihnen gerne Infomaterial zur Unterstützung Ihrer Therapie zu.

Gewichtsabnahme als wichtigste Therapieform

Der beste Erfolg beim Typ-2-Diabetes wird in den meisten Fällen mit einer Gewichtsabnahme erreicht. Abhängig vom Zeitpunkt der Diagnose kann man mit einer Reduzierung des Körpergewichts wieder Blutzuckerwerte im Normbereich erzielen.

Reicht das nicht aus, werden in der Regel medikamentöse Maßnahmen eingeleitet. Da die Bauchspeicheldrüse bei Menschen mit Typ-2-Diabetes noch eigenes Insulin produziert, folgt hier die Therapie dem Grundsatz “Ersetzen, was fehlt”. Es gibt somit die verschiedensten medikamentösen Kombinationsmöglichkeiten mit Tabletten und Insulin. 

Sie benötigen weitere Informationen rund um das Thema Typ-2-Diabetes? Wir beraten Sie gern. 

Jetzt Kontakt aufnehmen